Liebe Boxsportfreunde und Boxsportinteressierte,

seit fast 20 Jahren ist der Boxclub-Bayreuth e.V. eine feste Größe in der Bayreuther Kampfsportszene. Mitten im Herzen des wunderschönen Stadteils St. Georgen gelegen, befinden sich unsere Räumlichkeiten im ersten Stock der früheren Lederwarenfabrik Seidel. Mit unserem Leistungsprogramm sprechen wir sowohl Fitness- als auch Wettkampfboxer an. Wir bieten täglich von Montag bis Freitag Trainingseinheiten für Kinder, Jugendliche, Erwachsene, sowohl für Frauen und Männer an. Unser sportlicher Leiter Gerhard Schoberth und dessen Co-Trainer Christian Gohlke vermitteln im Rahmen anspruchsvoller Übungen sowohl konditionelles Durchhaltevermögen als auch koordinative Fähigkeiten. Beginnend mit Aufwärmübungen folgen anschließend Trainingseinheiten, die Kraft, Kondition und Technik fördern. Partnerübungen während des Trainings dienen dem gegenseitigen Respekt und fördern Vertrauen. Seit Mai 2010 gehört der Boxclub zu dem Bündnis „Gewaltfreie Stadt Bayreuth“, das zu dieser Zeit auch gegründet wurde.

Mit sportlichen Grüßen
Thomas Fahsold
Vereinsvorsitzender

 

Komm zum Probetraining
Termin vereinbaren

Sehr geehrte Vereinsmitglieder,

hiermit laden wie Sie höflichst zur ordentlichen Mitgliederversammlung am

Freitag, den 22.10.2021 um 19:00

in der Trainingsstätte des Boxclubs, St. Georgen 15, 95448 Bayreuth ein.

Tagesordung:
1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
2. Beschlussfassung über die Abrechnung der Wirtschaftsjahre 2019 und 2020 und Entlastung des Vorstandes
3. Rückblick Vereinsaktivitäten 2019/2020
4. Corona Vorschriften 3G-Regel und Lüftungskonzept
5. Ausblick Aktivitäten 2022
6. Sonstiges

Die Vorstandschaft Boxclub-Bayreuth e.V.

Liebe Kampfsportinteressierte,

in Kürze erweitern wir unser Trainingsprogramm um Thaiboxen bzw. K1. Wir freuen uns sehr, dass wir den exzellenten Thaiboxer Nabi Mohammadi für diese Aufgabe gewinnen konnten. Bitte melden Sie sich bei Interesse bei uns an. Voraussichtlich findet das Training zweimal wöchentlich jeweils von 20:00 bis 21:30 statt. Näheres dazu kommunizieren wir selbstverständlich rechtzeitig.

Wir würden uns über reges Interesse sehr freuen.

Vorstand BCB e.V.

Liebe Vereinsmitglieder und Boxsportfreunde!

Leider steigt erneut die Corona-Inzidenz bundesweit. Davon unabhängig gilt für sportliche Aktivitäten im Innenbereich die 3G-Regel ab einer Inzidenz von 35.

Somit ist eine Teilnahme am Training nur dann möglich, wenn man genesen, getestet oder geimpft ist. Wir sind verpflichtet, diese gesetzlichen Vorgaben streng zu kontrollieren. Bitte zeigt dem Trainer vor Beginn des Trainings den entsprechenden Nachweis. Außerdem ist zu beachten, dass ein negatives Testergebnis nicht älter als 24 Stunden sein darf. Wir bieten die Möglichkeit eines Antigen-Schnelltests vor Ort an. Allerdings sollte man bedenken, dass die Durchführung des Tests ca. 20 Minuten in Anspruch nimmt.

Selbstverständlich müssen wir weiterhin die geltenden Hygienevorschriften und Abstandsregeln konsequent einhalten.
 

Folgender Ablauf ist zwingend zu beachten:

Beim Betreten unserer Sportstätte unbedingt die Hände desinfizieren.

Jeder muss sich vor Beginn des Trainings in die ausliegende Liste eintragen (am besten in Blockschrift).

Bitte wascht regelmäßig eure Hände. Seife und Einmalhandtücher sind vor Ort.

Nach dem Training ist die Trainingsstätte unverzüglich zu verlassen.

Die Umkleidekabinen sind wieder geöffnet, allerdings ist nur drei Personen gleichzeitig der Zutritt gestattet.

Die Duschen stehen euch ab Juli wieder zur Verfügung.

Im gesamten Gebäude besteht Maskenpflicht.

Bitte haltet grundsätzlich ausreichend (mindestens 1,5m Meter) Abstand ein.

Die Medizinbälle müssen nach deren Benutzung mit Desinfektionsmittel gereinigt werden.

 
Teilnahmebedingungen:
1. Mitglieder, die Krankheitssymptome aufweisen, wird das Betreten unserer Sportstätte und die Teilnahme
am Training untersagt.

Herzlichen Dank für euer Verständnis und selbstverständlich hoffen wir alle, dass dieser Corona-Alptraum bald sein Ende finden wird.

Euer Vorstand

.

Sehr geehrte Eltern und Interessenten,

am 29.09.2021 beginnt ein neuer Kampfkatzen Kurs in unseren Räumlichkeiten, für den sich der KBV Hof e.V., vertreten durch Gisela und Alois Hofmann, verantwortlich zeichnet. Spielerisch erlernen die Kinder die Grundelemente aus verschiedenen Kampfsportarten. Bitte melden Sie Ihre Kinder rechtzeitig an.

Ihr Vorstand des BCB e.V.

Liebe Vereinsmitglieder,

das lange Warten hat ein Ende!! Die Wiedereröffnung des Boxclubs erfolgt in absehbarer Zeit.

Natürlich müssen wir vorerst mit Einschränkungen leben, beispielsweise sind direkte Kontakte untersagt. Wir verzichten daher auf Partnerübungen und Sparring. Dennoch kehrt für uns alle ein Stück Normalität zurück.

Hinsichtlich des genauen Ablaufs informieren wir Euch in Kürze. In der Anfangsphase begrenzen wir die Anzahl der Trainierenden auf ca. 10 Personen pro Trainingsunit.

Außerdem erfordert die Teilnahme am Training die Vorlage eines Impfpasses (zweimalige Impfung ist Pflicht) oder einen aktuellen Test, der nicht älter als 24 Stunden sein darf. Die Testpflicht entfällt für diejenigen, die nach einer Corona Erkrankung vollständig genesen sind und ein entsprechendes Attest vorlegen können.

Das soll es zunächst für heute gewesen sein, weitere Informationen folgen in den kommenden Tagen.

Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen.

Mit sportlichen Grüßen
Euer Vorstand

Im Oktober vergangenen Jahres fand in unseren Räumen ein außergewöhnliches Fotoshooting statt, das wir euch nicht vorenthalten wollen. Cara wurde durch Fotograf Martin Hirsch gekonnt in Szene gesetzt.

Alle Bilder und eine kurze Story zu dem Shooting findet ihr hier: Million Dollar Baby – Training Day

Die diesjährige Frankenmeisterschaft fand vom 20.04. bis 21.04.2019 im unterfränkischen Neuendettelsau statt. In beeindruckender Weise zeigten unsere Aktiven und Meisterschaftsteilnehmer Peter Freiberger, Gor Mikayelyan und Lukas Stühle eine tolle Performance und sicherten sich zwei von drei möglichen Titeln.

Bereits in der Vorrunde schlug Gor Mikayelyan sowohl den Würzburger Sadiku als auch den Nürnberger Di Perna und zog souverän ins Finale ein. Auch Peter Freiberger überzeugte gegen Avagyan aus Bad Windsheim nach Punkten im Halbfinale und sicherte sich unbestritten die Teilnahme am Finale. Lukas Stühle profierte davon, dasss sein Halbfinalgegner nicht antrat und er somit kampflos ins Finale einziehen konnte.

Im Finale zeigte Gor dann gegen den Nürnberger Knaus seine ganze Klasse und wurde einstimmig Punktsieger und Frankenmeister im Weltergewicht der Herren. Bravo Gor, super Leistung!

Peter Freiberger wurde nicht nur zum besten Techniker des Turniers gekürt, sondern bewies durch seinen megastarken Auftritt sein riesiges Talent. Sein Gegner, Schlögel aus Nürnberg, hatte im Finale der Herren im Halbschwergewicht nicht den Hauch einer Chance und musste nach harten Treffern bereits in der zweiten Runde aufgeben. Chapeau Peter, das muss dir erstmal jemand nachmachen!

Lukas Stühle boxte im Schwergewicht-Finale sehr beherzt, musste aber gegen den wesentlich erfahreren Friedensohn aus Bad Kissingen eine knappe Punktniederlage einstecken. Kein Beinbruch, sondern eine hervorragend Vorstellung von Lukas und zeigt, dass er nicht nur technische Klasse, sondern auch ein großes Kämpferherz besitzt.

Der Vorstand des BCB und die Trainerschaft gratulieren recht herzlich zu diesen Ergebnissen und freuen uns schon heute auf die nächsten Ringauftritte unserer bärenstarken Jungs!

Die Nachwuchsveranstaltung am 29.09.2018 in Oelsnitz/Vogtland war nicht nur aus Sicht des BC Bayreuth ein Erfolg, sondern präsentierte insgesamt technisch und kämpferisch hervorragende Boxkämpfe. Ein großes Lob gilt allen Verantwortlichen des Ölsnitzer Boxclubs für die tolle Organisation und den reibungslosen Ablauf dieses Boxevents.

Im Weltergewicht der Kadetten trat unser Jesaja Guttenberger gegen den beweglichen und technisch starken David Burd aus Halle an. Jesaja führte einen beherzten Kampf und konnte sich nach einer ausgeglichenen ersten Runde zunehmend Vorteile gegen Burd verschaffen, sodass am Ende ein klarer und verdienter Punktsieg für Jesaja zu verzeichnen war.

Im Mittelgewicht der Senioren bewies unser Peter Freiberger gegen seinen Gegner Philip Lugert seine ganze Klasse. Vom Gong weg beherrschte er seinen Kontrahenten und attakierte ihn leichtfüßig mit schnellen Kombinationen. Nach zwei schweren Wirkungstreffern gegen Lugert gewann Peter den Kampf durch RSC in der ersten Runde. Chapeau, mein Freund!!

Leider wurde der Kampf unseres dritten Aktiven, Gor Mikayelyan, auf Grund eines etwas zu motivierten Kampfverlaufs vom Ringrichter ohne Wertung beendet. Kein Beinbruch, das nächste Mal wird Gor uns ganz sicher wieder sein riesiges Talent beweisen.

Wir, die Trainer und die Vorstandschaft des BC Bayreuth, sind sehr stolz auf die Leistungen unserer Faustkämpfer.

Nachdem unsere Aktiven Jeseja Guttenberger und Dennis Winkler bereits im Rahmen der Nordbayerischen Jugendmeisterschaft, die im Februar in Würzburg stattfand, ihr Können demonstrierten und sich den Titel Nordbayerischer Meister 2018 sicherten, überzeugte Jeseja auch bei der Bayerischen Jugendmeisterschaft am 25.03.2018 in Marktredwitz.

Er bewies im Finalkampf sein unglaubliches Talent und beherrschte seinen Gegner, den Pockinger Artur Maidanets, vom Gong weg.
Jeseja ist ein würdiger Bayerischer Meister in der Altersklasse Kadetten und wir sind uns sicher, dass diesem Titel noch Weitere folgen werden. Wir gratulieren Jeseja recht herzlich.

Leider konnte unser Dennis Winkler gesundheitsbedingt nicht antreten. Er ist ebenso ein großartiger Faustkämpfer und wurde bereits im Vorfeld der Bayerischen Meisterschaft als Topfavorit gehandelt.

Des Weiteren ist unser ebenfalls talentierter Maxim Bechler ausnahmsweise im Schwergewicht angetreten, obwohl er normalerweise im Halbschwergewicht boxt, und zeigte einen beherzten Fight gegen den Neu-Ulmer Silas Mack. Im Verlauf des Kampfes machte sich der Gewichtsvorteil von Mack bemerkt, sodass Maxim eine knappe Punktniederlage hinnehmen musste. Trotz dieser Niederlage hat Maxim echtes Kämpferherz bewiesen.

Wir sind stolz auf unsere Jungs und freuen uns schon heute auf ihre nächsten Ringeinsätze.

 

Am 07.10. fand im Einkaufscenter Fritz in Kulmbach die alljährliche Nachwuchsveranstaltung statt, an der viele Nachwuchsboxer aus unterschiedlichsten bayerischen Vereinen teilnahmen. Im Rahmen dessen stieg erstmals unser erst 14 Jahre alter Nachwuchskämpfer Jeseja Guttenberger in den Ring und bewies von der ersten Sekunde an sein großes Talent. Souverän beherrschte er seinen aus Augsburg stammenden Gegner Vincent Holzapfel uns siegte hochverdient nach Punkten. Wir freuen uns auf seinen nächsten Auftritt und wünschen ihm schon heute viel Erfolg. Leider konnte unser Mittelgewichtler Peter Freiberger keinen Wertungskampf in seiner Gewichtsklasse bestreiten, sondern musste sich mit einem Sparringskampf gegen den deutlich schwereren Raffael Schaffer aus Forchheim begnügen. Beide zeigten ihre technische Klasse und führten ein von gegenseitigem Respekt geprägtes Duell. Für unseren Frankenmeister Nabi Mohammadi fand sich leider kein geeigneter Gegner. Die weiteren Kämpfe ohne Beteiligung Bayreuther Faustkämpfer waren absolut sehenswert und zeigten deutlich, dass die Vereine großartige Nachwuchsarbeit leisten. Weiter so !!

Jeseja Guttenberger vs. Holzapfel

15
Okt

Einladung zur Mitgliederversammlung am 22.10.2021

Sehr geehrte Vereinsmitglieder, hiermit laden wie Sie höflichst zur ordentlichen Mitgliederversammlung am Freitag, den 22.10.2021 um 19:00 in der […]

15
Okt

Wir starten ab Anfang November mit Thaiboxtraining und K1!!!

Liebe Kampfsportinteressierte, in Kürze erweitern wir unser Trainingsprogramm um Thaiboxen bzw. K1. Wir freuen uns sehr, dass wir den […]

15
Sep

3-G Regel gilt ab einer Inzidenz von 35!

Liebe Vereinsmitglieder und Boxsportfreunde! Leider steigt erneut die Corona-Inzidenz bundesweit. Davon unabhängig gilt für sportliche Aktivitäten im Innenbereich die […]

Boxclub Bayreuth durchsuchen